BioZell-2000B
BioZell-2000B

Apfel- und Birnen-Schorf (Venturia inaequalis und Venturia pirina)

Schadbild:

Auf Blättern kleine rundliche, oliv gefärbte, samtartige Flecken, deren Größe schnell zunimmt; befallene Blätter werden später dunkel bis graubraun und fallen bei starkem Befall vorzeitig ab. Auf Früchten schwarz-grüne Flecken, die später verkorken; Früchte bleiben klein, werden rissig und verkrüppeln. Bei Einlagerung können auch Schorfflecken auftreten (Lagerschorf), bei Birne auch „Zweiggrind".

 

Hinweise:

Befall durch einen Pilz, der auf abgefallenem Laub und z. T. auch auf Trieben überwintert. Wintersporen infizieren die austreibenden Knospen. Nachfolgend erfolgt dieVerbreitung durch Sommersporen. Die Infektionsgefahr ist bei Regenwetter besonders groß.

 

Gegenmaßnahmen:

Weniger anfällige bzw. resistente Sorten sollten bevorzugt angebaut werden. Die Baumkronen sind durch fachgerechten Schnitt offen zu halten, damit diese schneller abtrocknen können. „Grindige" Triebe sind zu entfernen. Vorjähriges Laub sollte vor dem Frühjahr beseitigt werden. Einsatz von BioZell-2000B: Die erste Spritzung sollte erfolgen, sobald die Knospen das erste Grün zeigen („Mausohrstadium"); ab März in 7 bis 14 tägigen Abständen bis zum Triebabschluss.

BioZell-2000B
Finkenweg 5
69151 Neckargemünd

 

Tel.: 06223 3885
Fax: 06223 72455

E-Mail schreiben

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BioZell-2000B