BioZell-2000B
BioZell-2000B

Rosenmehltau (Sphaerotheca pannosa)

Schadbild:

Die Triebspitzen und die jungen Blätter zeigen einen weißen, später schmutziggrauen Belag. Die Blätter rollen sich teilweise ein.

 

Hinweise:

Der Befall wird durch den Echten Mehltau-Pilz hervorgerufen.

 

Gegenmaßnahmen:

Die Rosensorten zeigen allgemein eine unterschiedliche Anfälligkeit. Daher sollten möglichst widerstandsfähige Rosensorten verwendet werden.

 

Einsatz von BioZell-2000B:

Bei den Rosen sollte beim Austrieb bereits vorbeugend die erste erfolgen. Weitere Spritzungen sind in 7 bis 14 tägigem Abstand bis zum Ende der Vegetation erforderlich, um gesundes Triebwachstum zu erhalten.

BioZell-2000B
Finkenweg 5
69151 Neckargemünd

 

Tel.: 06223 3885
Fax: 06223 72455

E-Mail schreiben

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BioZell-2000B